Samstag, 8. Februar 2014

Abschied nehmen...

gehört zum Leben. Die Mutter von einer lieben Freundin ist letzte Woche verstorben. So ist diese Karte entstanden.






















Trauer - wie das unendliche Meer, Erinnerungen - wie fliegende Schmetterlinge...

Das Notenpapier habe ich von einem ehemaligen Arbeitskollegen erhalten - alte Kirchengesangbücher eigenen sich übrigens auch hervorragend für diese Art von Karten. Die Schmetterlinge hat meine Cameo ausgeschnitten und die Brads sind von American Crafts.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende - geniesst das Leben - singt, tanzt und scrappt
Liebste Grüsse Ruth


Kommentare:

  1. Eine schöne Karte zum traurigen Anlass. Und wenns sein muss, ist auch die Inspiration wieder da. Dann ist ja noch nichts verloren ;)
    Liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Deine karte gefällt mir sehr, liebe Ruth! Ich finde es immer schwer, Trauerkarten zu werkeln, aber Deine sieht sehr edel aus. dein Spruch ist aber auch klasse: singt, tanzt und scrappt!! Das ist doch mal was für einen tollen Wochenanfang!!

    Viele Grüße aus dem kalten Bonn,

    Elvan :-)

    AntwortenLöschen